Bist du eine Scanner Persönlichkeit mit vielen Projekten und Interessen? Dann lass damit experimentieren, wie du dein persönliches Projektmanagement rockst. Eine gute Connection zu dir selbst und anderen plus geübtes Organisieren wird dich gelassener machen und mehr in die Umsetzung bringen.

Der normale Wahnsinn des Lebens

In der Netzknüpferei Community sei es dir erlaubt, Vieles gleichzeitig zu tun – denn du kannst nicht anders. Entweder entspricht es deinem natürlichen Wesen, die Abwechslung zu lieben, und immer neugierig zu sein, was es auf dieser Welt noch Schönes zu entdecken gibt. Oder du bist dem normalen Wahnsinn des gesellschaftlichen Lebens verfallen, das von dir verlangt, mit zahlreichen Projekten gleichzeitig zu jonglieren.

Denn was sind Kinder, Job, Zweitjob, Selbstständigkeit, Freunde, Familie und Partner*innen, Haushalt, Schule, Fortbildung, Ehrenamt, Gesundheitspflege, Sport, Entspannung, Hobbys, (Social-) Media Konsum etc. anderes als Projekte, die gemanagt werden wollen? Verdammt viele Baustellen? Hell yes. Das ist mal Fakt.

Mono-Fokus ist eine Illusion

Du kannst das alles nur unter einen Hut bekommen, wenn du dich jeweils auf eine Sache fokussierst? Hübsch eins nach dem anderen? Oft von Coaches empfohlen? Ja, Fehlanzeige! Unser lineares Leben, das schnurgerade und chronologisch eine Skala von Alpha bis Omega entlang gleitet, ist halt nur ein Konstrukt. Wenn wir ehrlich hingucken, ist es zyklisch und mehrdimensional. Das Leben lässt uns regelmäßig Pirouetten drehen, nach den Sternen greifen, in den Grabenmatsch fallen und ganz besonders gern Abzweigungen nehmen, um diesen oder jenen bunten Schmetterling zu verfolgen.

Connection Building durch Erdung und MultiprojektmanagementDie Scannerpersönlichkeit

Das gilt besonders für Scanner Persönlichkeiten. Aus 46 Jahren Lebenserfahrung kann ich sagen, dass ich als solche einfach so ticke: Immer gern mehrere Dinge gleichzeitig und schön immer wieder mal was Neues zur Abwechslung. In den jeweiligen Projekten wachse ich wild nach rechts, links, oben, unten oder im Kreis – zyklisch eben. Denn das ist Gesetz in unserem Menschsein – es wird gewachsen. Wir transformieren uns. Das brauchen wir nicht beeinflussen, das passiert einfach. Es ist den Scannern unter uns sogar ein Riesenbedürfnis.

Yin und Yang

Du kannst nun nach eher männlichem Prinzip streng kontrollieren, dass die Reise mehr oder weniger schön geradeaus geht. Ein Projekt nach dem anderen. Funktioniert. Also, du funktionierst. Das kostet dich allerdings ein paar Abstriche bei „Nebenprojekten“, wie z.B. Familie, Freunden – autsch. Vermutlich kostet es dich zusätzlich eine Menge Energie dafür, das weibliche Prinzip in unser aller Leben zu unterdrücken – das Zyklische, den Flow und unser Bedürfnis nach Stille. Und wie ich das so beobachte, kostet es auch oft unsere mentale oder physische Gesundheit.

Was noch dazu kommt: Bei Scannern und generell vielseitigen Menschen funktioniert das lineare Vorgehen eigentlich nie. Die Konzentration auf nur eine Sache misslingt und Selbstvorwürfe deswegen machen das Leben nicht gerade leichter.

Da ich aber mit dem Setzen eines Fokus schon experimentiert habe, weiß ich auch: Der ist hilfreich, wenn du wirksam und in Balance sein möchtest. Ohne Fokus verzetteln und überfordern wir uns leicht. Wir sind unzufrieden, weil Ergebnisse gar nicht erreicht werden oder schwammig bleiben.

Connection Building und Multiprojektmanagement

Eine gute Basis für unsere erfolgreiche Auseinandersetzung mit der Welt und den vielfältigen Projekten in ihr wäre eine gute Connection nach innen und nach außen. Das heißt, zu unserem Selbst, zu unseren Kontaktpersonen und zur Umwelt.

Also, was tun, vor allem als Scanner Persönlichkeit, die gern mal eine Extrarunde dreht, oder im allgemeinen Projekte- und Beziehungs-Chaos des Lebens? Mein Ansatz:

1. Connection Building: Eine gute Verbindung zu dir selbst und dem Rest der Welt kreieren – auf Grundlage von Selbstreflexion, Energiemanagement und intensivem Austausch mit anderen. Im Wesentlichen durch Meditation, Körperbewusstsein, intensive Kommunikation und „Service“.

2. Multiprojektmanagement: Dich jeweils auf mehrere, möglichst wenige Projekte zugleich fokussieren – Minimalismus is Key. Plus diese zu einem individuell definierten Abschluss bringen. Im ersten Schritt überhaupt akzeptieren, dass es mehrere Projekte zur gleichen Zeit gibt. Und dann als Grundlage für zufriedenstellende Projekte gut organisieren, passende Gewohnheiten einbauen, dich immer wieder selbst reflektieren und ein klares Wertesystem manifestieren, das du für anstehende Entscheidungen jederzeit als Handlungsrahmen einsetzen kannst.

Die Lösung ist komplex

Das klingt komplex? Niemand hat gesagt, dass die Lösung einfach wäre, wie einer meiner Lieblings-Life-Coaches, Ryan Holiday, gern zu sagen pflegt.

Ziel: Aufbau einer Netz-CommunityMein Ziel ist es, eine Netz-Community rund um die genannten Themen aufzubauen, die sich vor allem aus den Scanner Persönlichkeiten unter euch zusammensetzt, Menschen, die regelmäßig mehrere Jobs oder Projekte zur gleichen Zeit verfolgen.

Mein Schwerpunkt in Bezug auf das Außen wird der virtuelle Raum sein. Wie knüpfe ich echte Connections im Netz zu gleichgesinnten Followern? Mit denen ich meine Projekte teilen und in intensiven Austausch gehen kann?

Hast du dich erst in diesem Blog-Beitrag als Scanner Persönlichkeit identifiziert? Und traust dich noch nicht, deinen vielen Interessen zu frönen? Gib dir die Erlaubnis dazu. Ich weiß, du hast im Grunde die notwendige Energie, wenn du deine Ressourcen verwaltest und gezielt einsetzt. Ihr anderen Leser, die auch wert auf Verbundenheit, Balance, Klarheit, Qualität und individuelle Freiheit legt, könnt euch gern anschließen und nützliche Tipps abholen.

Wie geht’s weiter?

Du findest regelmäßige Beiträge von mir in Zukunft hier auf der Website und auf Instagram – die Community in der netzknüpferei und persönlich als die_netzknüpferin.

Ich selbst bin noch lange nicht am Ziel und will noch mehr echte Connections knüpfen und persönliches Projektmanagement betreiben, um mehr Qualität und selbst definierte Erfolge in mein Leben zu bringen. Lass uns das Experiment gemeinsam starten.